Kulturdatenblatt

Typen und Sortenkunde

Wie ist es mit der Sortenvielfalt 2021 bestellt?

Leider ist auch von der einstigen Vielfalt nicht mehr viel übrig. Und wer weiß, ob nicht die Hürde der Zulassung bereits 1944, als die erste Sorte eingetragen wurde, zum Sortenschwund beigetragen hat. KÖRBER-GROHNE (1994) schreibt, dass 1983 beim Bundessortenamt nur noch 4 großkernige (Gemüse-) Fababohnen zugelassen waren. 2018 sind drei verhältnismäßig neue Sorten, nämlich: 'Piccola', 'Perla' und 'Mammut' beim Bundessortenamt gelistet.

Weitere Namen und Bezeichnungen

Puffbohne, Saubohne, Ackerbohne, Pferdebohne, Dicke Bohne, Weiße Bohne, Fababohne

Vorfahren und lebende Verwandte
  • Vicia pliniana
  • Vicia faba forma major; syn Vicia pancijuga 
  • Vicia faba subsp. paucijuga (ebenfalls Vicia paucijuga genannt)
Kreuzungsmöglichkeiten

Alle Typen und Sorten innerhalb der Art Vicia faba kreuzen sich miteinander. Es gibt dadurch zwischen den hier aufgezählten Typen fließende Übergänge.

Kleinsamige, linsenförmige Formen werden als Acker- oder Taubenbohnen bezeichnet (Vicia faba ssp. minor var. minor; Vicia faba var. minuta) (Hundertkorngewicht ab 80g)

Die großsamige Form ist unsere klassische, als Gemüse genutzten Dicke Bohne oder Puffbohne (Vicia faba ssp. faba var. faba) (Hundertkorngewicht bis 200g) mit mehr als drei Samen pro Hülse.

Heutzutage speziell als Viehfutter genutzte Formen nennt man Pferde- und in Bayern Saubohnen (Vicia faba ssp. faba var. equina). Sie bilden länglichere Samen aus als die vorgenannten. In der Vergangenheit wurden sie genauso von den Menschen verzehrt, wie etwa andere trockene Bohnenkerne. Sie haben nur zwei bis drei Samen pro Hülse.

Als nächste Verwandten werden derzeit die Mauswicke (syn. schwarze Ackerbohne Vicia narbonensis) und Vicia galilea gehandelt. Diese kreuzen sich aber nicht freiwillig mit Vicia fava ssp. da sie unterschiedliche Chromosomenzahlen aufweisen.

Als Wildgemüse in Maßen sammelbar, gehört dieser Gattung die Zaun-Wicke (Vicia sepium).

Auch die sogenannte Wickenlinse oder Steinlinse Vicia ervilia gehört zur Gattung und wurde früher als Nahrung, insbesondere aber zur Tierfütterung genutzt. Heute wird sie selten angebaut.

Sorten vor 120 Jahren

'Grüne Windsor'; 'Rote Windsor', 'Weiße Windsor', 'Erfurter Weiße', 'Grüne Mailänder', 'Mazagan', 'graugelbe Zwergpuffbohne', 'Becks Gem', 'Erbsengelbe Schwertbohne', 'Weißblühende Langschotige'

Sorten aus Roter Liste

'Ackerperle', 'Agua dulce Riesen-Puffbohne allergrösste und breitschotige', 'Breustedts Schladener kleine', 'Eckendorfer', 'Erfurter gewöhnliche', 'Francks Hohenloher', 'Friedrichswerther Berg', 'Frühe breite weißkernige', 'Füllbergs Dunsener', 'Herz Freya', 'Johnson's Wonderful', 'Juno', 'kleine Thüringer', 'Lohmanns Weender', 'Lüneburger', 'Mammoth Windsor', 'Niedrige frühe Mazagan-Puffbohne', 'Oberbehmer dicke Bohne', 'Osnabrücker Markt', 'Puffbohne', 'Rastatter kleinkörnige', 'Rosenhofer', 'Schurigs Pferdebohne', 'Sutton's Gigant Windsor', 'Trio', 'Wagners Perfecta'

Sorten für den Bioanbau 2017 von FIBL empfohlen

'Aqua Dulce', 'Windsor'

Open-Source-Sorten

leider keine bekannt

Mitglieder in der Slowfood "Arche des Geschmacks"

bisher keine

Sorten mit komischen Namen

keine gefunden

Sorten aus fremden Ländern für Jäger und Sammler

keine gefunden

Auslesekriterien und Saatgutgewinnung

Merkmale alter Sorten

Bestocken ungleichmäßig

Während des vegetativen Wachstums
  • Aussaatzeitpunkt, Winterhärte
  • Mehr oder weniger bestockend
Während des generativen Wachstums
  • Blütenfarben (weiß, lila, rot mit und ohne Fleck)
  • Hitzeempfindlichkeit während Blüte (Blütenabwurf)
  • Anzahl der Hülsen pro Blütenstand
  • Die Stellung der Hülsen (stehend, nickend), Anzahl Samen pro Hülse
  • Farbe und Größe des Samens, Farbe des Nabels
  • Höhe der Pflanzen
  • Gesamt-Kulturdauer, Reifezeit
Nach der Ernte in Genussreife
  • Eigenschaft bei Kochen (weißbleibend)
  • Geschmack und Bekömmlichkeit: mehr oder weniger herzhaft, Blätter süßlich, roh oder gekocht leckerer, mit und ohne Tannin-, Vicin- und Convicingehalt
  • Wiederbestockung, Neuaustrieb
  • Frosthärte des Neuaustriebs
UPOV Test Guideline

No. 206

Vorschlag für unkonventionellen Züchtungsansatz

Ich vermute Forschungsbedarf hinsichtlich Saatgutqualität und Merkmalsausprägungen und einen Zusammenhang zur Stellung der Hülse am Stängel, d.h. ob sie eher boden- oder himmelsnah gewachsen ist.

Technisch-Gentechnische Vergewaltigungs- und Forschungsansätze

... richten sich auf Phaseolus-Bohnen. Die Vicia faba scheint bisher davon verschont.