2019: Anfang Dezember endlich auch mal Minustemperaturen. Diese liegen zwar bei plusminus 0, aber immerhin haben sie ausgereicht das Kraut der Okas und meiner Chilipflanzen zum entgültigen Absterben zu bringen. Meine Okas und Kleerübchen (O. deppei) sind übrigens erst am 2. Advent zur Ernte dran. Vorher komme ich nicht zum Ausgraben. Milde Winter können die Okas sogar in der Oberpfalz im Boden überstehen. Die vergessenen Kleerübchen hingegen sind noch jeden Winter bei mir abgestorben. Und erst am Heiligabend habe ich meine kühl gelagerten Zucchini entkernt. Dabei flutschten die Samen schon fast trocken ohne Fruchtfleischanhängsel in das Sieb. Ich habe sie nur ganz wenig abbrausen müssen und nun trocknen sie auf einem Handtuch. Übrigens genau am 24.12.2019 hat meine Regenmessung (die am 01.April mit der Gartensaison begonnen wurde) endlich die 450 l Marke überschritten.

Aktuelle Arbeiten im Garten

Zur letzten diesjährigen Samen- und Pflanzguternte stehen an:

Oka, Kleerübchen (O. deppei).

Genau am Heiligabend habe ich meine Zucchini ausgenommen. Die Samen lösten sich von selbst vom feucht-

 trockenem Fruchtfleisch. Sie mussten nur noch getrocknet, nicht jedoch gewaschen werden.

Es sollten im Winterlager kontrolliert werden:

Generell ist die Abdeckung der Mieten oder auch des Frühbeetkasten zu kontrollieren. Auch die Dichtigkeit spielt eine Rolle, denn nur intakte Kästen oder Drahtkörbe bieten Schutz vor hungrigen Mäusen (wobei ich jedes Jahr ein paar Haselmäuse in meinem Kompost überwintern lasse).

Kohlköpfe, Karotten, Pastinaken, Rote Beete

Auf dem Feld können Überwintern:

Manche Kohlrabisorten (z.B. Superschmelz), Pastinaken, Karotten, Grünkohl und Rosenkohl, Schnittsellerie, Petersilie, Feldsalat, Blatt- und Pflücksalate im 4 bis 6-Blattstadium.

Ggf. kann man Feldgemüse mit Stroh vor Kahlfrösten schützen. Auch die Dauerabdeckung mit Vlies (ist aber ein Kunststoff!!) kann ein auswintern verhindern. Unter auswintern versteht man, dass die Würzelchen oder Überdauerungsorgane durch Frost-Tau-Wechsel ihren Bodenschluss verlieren und schlichtweg verdursten, verhungern, erfrieren und verschimmeln.